Home
Bericht zur... PDF Drucken E-Mail

...Jahreshauptversammlung des SV Mietraching

Erfolgreicher Jahresrückblick der Abteilungen – Vorstandschaft verjüngt und erweitert

Zahlreiche Mitglieder hatten sich zur Jahreshauptversammlung des Sportvereins Mietraching im Saal des Gasthauses Tannerbauer eingefunden. Vorstandsmitglied Harry Schiller konnte neben den Stadträten Paul Linsmaier und Konrad Rankl auch die Ehrenmitglieder Gertrud Passig, Willi Vaith, Horst Scholler, Martin Lange sowie Ehrenvorstand Albert Sandweger begrüßen.

Danach gedachten die Anwesenden der verstorbenen Mitglieder des Vereins. Als nächster Punkt der insgesamt 15 Themen umfassenden Tagesordnung stand der Jahresbericht des Vorstandsgremiums an. Hierin erwähnte Schiller, dass der Verein seine Mitgliederzahl im letzten Jahr um 67 auf derzeit 910 Mitglieder steigern konnte. Nachdem die einzelnen Abteilungen jeweils zum späteren Zeitpunkt ihre Berichte abgaben, sprach Schiller über die Tätigkeit des Vorstands. Zum Abschluss dankte er allen, die mithalfen, das vergangene Jahr des SVM erfolgreich zu gestalten. Basis dieses Vereins ist u. a. die selbständige Arbeit in den einzelnen Abteilungen. In seinen Dank schloss Schiller die Freunde, Helfer und Gönner des Vereins ebenso mit ein wie die Stadt Deggendorf, den Landkreis sowie die Medien. Das gute Verhältnis zu Rektor Johannes Bauer und Hausmeisterin Hilde Hartl von der Grundschule sowie dem Wirtsehepaar des Vereinslokals, Regina und Rudolf Scholler, erwähnte Schiller ebenfalls. Bei einem Sportverein dieser Größe hatte Kassier Walter Müller eine große Zahl an Ein- und Ausgaben zu verwalten. Für seinen Bericht und die geleistete Arbeit spendeten ihm die Mitglieder Applaus. Müller wurde von den Kassenprüfern Lydia Krampfl und Bernhard Achatz eine einwandfreie und korrekte Kassenführung bescheinigt. Nach diesem Tagesordnungspunkt wurde die gesamte Vorstandschaft auf Antrag einstimmig entlastet. Im Anschluss daran bat Schiller die einzelnen Abteilungsleiter um Ihre Jahresberichte.

Sparte Eisstock

Über einen Aufwärtstrend konnte Abteilungsleiter Christian Scholler berichten. Zu den zwei in diesem Jahr absolvierten Turnieren sollen weitere hinzukommen. Darüber hinaus konnte die Dorf-meisterschaft mit insgesamt 10 Mannschaften erfolgreich durchgeführt werden.

Abteilung Orientierungslauf

Die vergangene Saison stand bei den Orientierern ganz im Zeichen der Nachwuchsgewinnung und –ausbildung. Neben den langjährigen Trainern Petra Lange sowie Karin und Roland Vogl wurden Maria und Korbinian Lange in die Aufgaben mit einbezogen. Der bereits zum 7. Mal durchgeführte Sommerbiathlon erfreut sich bei den Mietrachingern großer Beliebtheit. Aber auch auf überregionaler Ebene heimsten die Vertreter der OL-Abteilung zahlreiche Titel ein. Als Ausrichter für Wettkämpfe, u. a. am vorletzten Wochenende der Bayerischen Meisterschaften haben sich die Verantwortlichen um Abteilungsleiterin Karin Vogl ebenfalls bewährt und anspruchsvolle Wettkampfbedingungen geschaffen.

Abteilung Ringen – Aufstieg in die Oberliga

Abteilungsleiter Stefan Scholler konnte über einen großen Erfolg der ersten Mannschaft berichten.

Mit dem Erreichen des zweiten Tabellenplatzes in der vergangenen Saison ist der Aufstieg in die Bayerische Oberliga geglückt. In der neu gegründeten Gruppenliga Nord ging der dritte Tabellenplatz an die zweite Mannschaft der Mietrachinger. Lediglich die Schülermannschaft konnte nicht an die Erfolge der vergangenen Saison anknüpfen. Nachdem nicht alle Gewichtsklassen besetzt werden konnten landete man in der Bezirksliga auf Platz fünf. Zudem konnte Scholler auf zahlreiche hervorragende Einzelergebnisse bei den Bezirks-, Bayerischen und Deutschen Meisterschaften hinweisen. Dabei hervorzuheben sicherlich der 3. Platz von Thomas Weber bei der Deutschen Meisterschaft der B-Jugend im griechisch-römischen Stil. Im Ausblick informierte Scholler über den ersten Heimkampf der Saison, der am 12. September gegen den TSV Burgebrach stattfindet.

Abteilung Ski

Abteilungsleiterin Silvia Twardy informierte zu Beginn ihres Berichts über den nicht zufrieden-stellenden Verlauf des Skibasars. Für die kommende Saison wird daher über eine Terminverlegung nachgedacht. Ab Herbst sorgte Gisela Pledl in der Skigymnastik für die nötige Fitness der Skifahrer. Trotz Schneemangel konnte der alljährliche Skikurs in Greising durchgeführt werden. Organisatorische Gründe waren für die erstmalige Durchführung von Jugendskitag und Dorfmeisterschaft an einem Tag verantwortlich. Trotz stürmischer Bedingungen fand die große Teilnehmerzahl dank Liftbetreiber Gerhard Reicheneder optimale Pistenbedingungen vor. Die Ende Januar organisierte Tagesfahrt nach Saalbach wurde ebenfalls sehr gut angenommen. Besonders erwähnenswert ist die erfolgreiche Jugendarbeit. Bei Rennen im bayerischen Wald gab es insgesamt 5 erste Plätze, 3 zweite und 2 dritte Plätze für die Mietrachinger Nachwuchsläufer. Zum Abschluss bedankte sich Twardy für die zahlreichen Helfer und die gute Zusammenarbeit mit der Vorstandschaft.

Sparte Turnen

Die Leiterin der Abteilung Turnen, Gertrud Passig, zeigte sich erfreut über die rege Mitarbeit von jüngeren Mitgliedern. Neben Helga Wieser, die seit Langem als Übungsleiterin aktiv ist, sind seit dem letzten Jahr Verena Bastian und Denise Stöckl aktiv in der Turnsparte eingebunden. Dafür ist der beruflich bedingte Rückzug von Niki Schedlbauer ab Herbst dieses Jahres ein herber Rückschlag. Als Sporttherapeutin hinterlässt sie eine Lücke, die bisher noch nicht geschlossen werden konnte. Zum Abschluss ihres Berichts informierte Gertrud Passig, dass sie ihr Amt als Spartenleiterin an Verena Bastian übergibt.

Im Anschluss an die Abteilungsberichte machte sich der Wahlausschuss mit Josef Saller ans Werk.

Die per Handzeichen durchgeführte Abstimmung ging zügig voran. Nachdem Vorstand Albert Lederer sich nicht mehr zur Verfügung stellte, wurde im Vorfeld und satzungsgemäß eine Erweiterung des gleichberechtigten Vorstandsgremiums beschlossen. Die Wahlen dazu und für die gesamte Vorstandschaft brachten folgendes, jeweils einstimmiges Ergebnis: Vorstandsgremium Petra Lange, Harry Schiller und Stefan Scholler. 1. Kassier Walter Müller, 2. Kassier Bernhard Weishaupt, 1. Schriftführer Stefanie Lederer (für Andi Seitz), 2. Schriftführer Alexander Scholler. Zu Kassenprüfern wurden erneut Lydia Krampfl und Bernhard Achatz bestimmt. Die Betreuung der Homepage und EDV-Unterstützung übernimmt wieder Rudolf Steinbauer. Der zehnköpfige Ausschuss wurde mit folgenden Mitgliedern besetzt: Maria Lange, Sebastian Scholler, Markus Ertl, Matthias Scholler, Gottfried Egginger, Christian Maierhofer, Manfred Scholler, Konrad Rankl, Hans Tannerbauer senior, Rudolf Müller,

IMG 0941

Zufriedene Gesichter beim SV Mietraching, v. l. die Stadträte Konrad Rankl und Paul Linsmaier, Stefanie Lederer, Harry Schiller, Petra Lange, Walter Müller, Alexander Scholler (vorne) und Stefan Scholler.

 
Design by edema webdesign