Home Ringen Ringen
Ringen PDF Drucken E-Mail

Ringen: Saisonstart des SV Mietraching misslungen

Einen nicht gerade optimalen Einstieg in die neue Saison erwischten die Ringer des SV Mietraching am vergangenen Wochenende. In der Schulturnhalle in Mietraching setzte es für alle drei Teams Niederlagen. So verlor die erste Mannschaft in der Oberliga gegen den TSV Burgebrach mit 14:22 Punkten. Auch die zweite Mannschaft ging in der Gruppenoberliga Süd leer aus. Gegen Unterföhring II unterlag man mit 24:28 Punkten. Und die Nachwuchsringer mussten sich in zwei Auseinandersetzungen gegen die WKG Willmering/Cham jeweils mit 12:20 Punkten geschlagen geben.

 

 

Gleich in der ersten Partie der Oberliga 2015 wehte dem SV Mietraching in der Schulturnhalle ein heftige Wind ins Gesicht, wie die 14:22-Niederlage verrät. Trotz dieser Niederlage erlebten die etwa 120 Zuschauer einen interessanten Kampf mit sehenswerten Aktionen. Man konnte aber auch aus der Partie herauslesen, dass die Mietrachinger durchaus in dieser Liga bestehen können.

Die Ergebnisse – 57 kg: Gleich in der ersten Begegnung mussten die Mietrachinger die vollen Punkte abgeben, als sie die Klasse nicht besetzen konnten. Leon Dobrzanski erhielt die Punkte kampflos. 0:4

-130 kg: Einen beherzten Kampf lieferte Markus Lederer (M) gegen den stämmigen Jens Brosowski, der über 32 kg mehr auf die Waage brachte. Diesen Gewichtsvorteil nutzen der Gast geschickt aus und holte sich so am Ende einen 7:1-Punktsieg. 0:6

61 kg: Keine Chance hatte Simon Scholler (M) gegen den technisch starken Dragos Florin Cimpanu. Bereits nach 2.49 Minuten hatte der Gast 15 Punkte auf seinem Konto, so dass er zum Überlegenheitssieger ernannt wurde. 0:10

96 kg: In dieser Klasse konnten die Gäste keinen Athleten stellen. Florian Lederer wurden somit die Punkte kampflos zugesprochen. 4:10

66 A: In der Anfangsphase der Partie zwischen Adrian Kranitz (M) und Michael Uzelino mussten die Fans ein Wechselbad der Gefühle durchleben. Kranitz kam nicht wie gewohnt in den Kampf und lief so einem Rückstand hinterher. Doch im zweiten Abschnitt dann ein anders Bild, als der Mietrachinger gewaltig aufdrehte und das Blatt noch zu einen klaren 18:5-Punktsieg wendete. 7:10

86 B: Was für eine Glanzvorstellung erlebten die begeisterten Zuschauer von Leventy Fürede (M). Der körperlich starke und um einen Kopf größere Marcel Kastner hatte während der zwei Kampfrunden nie den Hauch einer Chance. Mit gut vorbereiteten Aktionen sammelte Füredy klare Punkte die am Ende zu einem verdienten 10:1-Punktsieg führten. 10:10

66 B: Gespannt war man auf das Auftreten von Rückkehrer Christopher Geiger (M) im Lager des SV Mietraching. Alles zeigte auf einen klaren Erfolg hin, als er sich in der Anfangsphase eine klare Führung von 12:0 Punkten erarbeitete. Doch kurz vor der Pause eine Unachtsamkeit, die ihn um der Lohn seiner Bemühungen brachte. Ein perfekter Selbstfaller von Leonardo Qintero Torres brachte Geiger ein eine gefährliche Lage aus der er sich nicht mehr befreien konnte. 10:14

86 A: Lange hielt Matthias Scholler (M) den Kampf gegen den starken Michael Giehl offen und gab keine Wertung ab. Doch auch hier eine Unachtsamkeit des Mietrachingers, die dem Gast einen vorzeitigen Erfolg einbrachte. Ein Armzug führte zum Schultersieg. 10:18

74 A: Eine Klassepartie erlebten die Zuschauer auch von Markus Ertl (M), der Christian Giehl regelrecht zerlegte. Mit sehenswerten Griffaktionen holte sich der gut aufgelegte Mietrachinger schnell seine Wertungspunkt, die nach 3.37 Minuten mit 18:2 zum Überlegenheitssieg führten. 14:18

74 B: Im letzten Kampf des Abends hätte Patrick Feilmeier (M) einen klaren Erfolg landen müssen um ein Remis für sein Team zu retten. Doch gegen Dominik Winkler war kein Kraut gewachsen. Zu überlegen präsentierte sich der Gast, der einen ungefährdeten Überlegenheitssieg von 16:0 Punkten nach 2.25 Minuten feiern konnte. Endstand:14:22

Mietraching II unterlag knapp mit 24:28 gegen Unterföhring II  

In einem lebhaften Kampf musste die zweite Mannschaft des SV Mietraching im Rahmen der Gruppenoberliga Süd gegen den SC Isaria Unterföhring eine Niederlage hinnehmen. In Vor- und Rückkampf unterlag man mit 24:28 Punkten. Die Punkte für die Zweite holten: Dennis Braun (8), Markus Schmidt (8), Patrick Lehner (4) und Sebastian Scholler (4).

 Nachwuchs unterlag der WKG Willmering/Cham in zwei Kämpfen

Die Nachwuchsringer des SV Mietraching konnten in der C/D-Bezirksliga-Begegnung nur ersatzgeschwächt antreten. Dadurch konnte man den Gästen nicht die entsprechende Gegenwehr liefern. Man unterlag in zwei Partien jeweils mit 12:20 Punkten. Die Zähler für den SVM steuerten bei: Julian Braun (8), Nele Weigl (8) und Markus Schmidt (8).

 
Design by edema webdesign