Home Ringen Ringen
Ringen PDF Drucken E-Mail

 

Mietrachinger Ringer überraschen

 

Zum Start der Rückrunde konnten die Ringer des SV Mietraching mit zwei Überraschungen aufwarten. In der Oberliga siegte man beim hoch eingeschätzten TSV Burgebrach mit 18:13 Punkten. Auch die zweite Mannschaft sorgte bei der Reserve des SC Isaria Unterföhring mit einem 28:25-Sieg für Furore. Nur die Nachwuchsringer konnten sich nicht erfolgreich ins Szene setzten und unterlagen bei der WKG Willmering/Cham zwei Mal mit 12:25 Punkten.

Einen kaum erhofften Sieg konnten die Ringer des SV Mietraching beim Rückrundenstart in der Oberliga Bayern landen. Denn beim TSV Burgebrach erkämpften sich die Niederbayern, die in der Vorrunde auf eigener Matte noch 14:22 unterlagen, in einem äußerst spannenden Kampf mit 18:13 Punkten einen verdienten Erfolg. Erst der letzte Kampf, beim Stand von 14:13 Punkten für die Mietrachinger, musste die Entscheidung bringen. Und hier hatten die Niederbayern in Markus Ertl einen Siegringer auf den Plan, der vor ca. 150 Zuschauern die Gastgeber mit einem Sieg in die Schranken wies.

 

Die Ergebnisse – 57 kg gr: Weiterhin konnten die Mietrachinger die Klasse nicht besetzen und gaben die Punkte kampflos an Leon Dobrzanski ab. 4:0

 

-130 kg fr: Auch die Gastgeber ließen eine Klasse unbesetzt, so dass Florian Lederer (M) die Punkte gut geschrieben wurden. 4:4

 

61 kg fr: In der Vorrunde musste sich Simon Scholler (M) noch klar geschlagen geben gegen Dragos Florin Cimpanu. Doch im Rückkampf stellte er sich besser auf den Rumänen ein und überließ diesem, durch eine gute Vorstellung, nur einen 2:0-Punktsieg. 5:4

 

98 kg gr.: Kämpferisch wie immer präsentierte sich Markus Lederer (M) auch an diesem Wochenende. Gegen Markus Zürl ließ er nichts zu und beherrschte zudem seinen Gastgeber souverän. Am Ende verdiente sich der junge Mietrachinger einen verdienten 4:0-Punktsieg. 5:6

 

66 A gr.: Nachwuchsringer Thomas Weber (M) hatte in Leonardo Quintero Torres einen übermächtigen Gegner vorgesetzt bekommen. Gegen den technisch starken Gastgeber unterlag der Mietrachinger trotz heftige Gegenwehr vorzeitig und überlegen mit 16:0 Punkten. 9:6

 

86 B fr.: Nach der Pause kam es zum Vergleich zwischen Matthias Scholler (M) und Michael Giehl, der in der Vorrunde einen Schultersieg feiern konnten. Doch an diesem Abend stellte sich Scholler besser auf den Gegner ein und überließ diesem „nur“ einen 6:0-Punktsieg. 11:6

 

66 B fr: Nicht so richtig gefordert wurde Adrian Kranitz (M) in der Partie gegen Dominik Winkler. Der Gastgeber hatte gegen den wendigen Ungarn nichts entgegen zu setzen und unterlag vorzeitig klar mit 15:0 Punkten. 11:10

 

86 A gr.: Ebenso wenig Probleme hatte auch Levente Füredy (M) in seinem Kampf gegen Jan Stretz. Der Mittelfranke war in allen Belangen dem Ausnahme-Athleten unterlegen und musste so vorzeitig mit 15:0 Punkten die Segel streichen. 11:14

 

75 A gr: Eine kämpferische Auseinandersetzung erlebten die Zuschauer zwischen Dominik Winkler und Patrick Feilmeier (M), die beide all ihr Können abriefen und so die Fans begeisterten. Am Ende behielt der Gastgeber verdient mit 5:2 Punkten die Oberhand. 13:14

 

75 B fr: Der letzte Kampf des Abends musste zwischen Markus Ertl (M) und Christian Giehl die Entscheidung bringen. Schnell stellte sich heraus, dass der Mietrachinger seinem Gegner klar überlegen war. Durch einen vorzeitigen Sieg von 17:1 Punkten sicherte Ertl seinem Team den Gesamterfolg von 18:13 Punkten.          

 

Für eine positive Überraschung sorgte die zweite Mannschaft des SV Mietraching bei ihrer Begegnung in Unterföhring im Rahmen der Gruppenoberliga Süd. Bei den Oberbayern, die in der Vorrunde in Mietraching noch siegreich waren, mussten sich an diesem Wochenende einer stark auftretenden Mietrachinger Mannschaft mit 28:25 Punkten beugen. In der äußerst spannenden Begegnung holten für den SVM II Markus Schmidt (8), Sebastian Scholler (4), Egor Moiseev (4), Patrick Lehner (4),Maximilians Primbs (4) und Armin Lehner (4) die Punkte.

 

Im Rahmen der C/D-Jugend-Bezirksliga Ndb./Opf. mussten die Nachwuchsringer des SV Mietraching zwei Niederlagen einstecken. Gegen die WKG Willmering/Cham hatten die ersatzgeschwächten Niederbayern keine Chance und mussten den Gastgebern zwei Siege überlassen. Die Punkte für den Nachwuchs holten: Richard Grinwald (8), Julian Braun (8) und Michael Schmidt (8).

 

 

 

 

 

 
Design by edema webdesign