Home
Ringen PDF Drucken E-Mail

Mietrachinger Ringer beim Tabellendritten Au/Hollertau

Nicht zu beneidende Aufgaben warten an diesem Wochenende auf die Ringer des SV Mietraching. Die erste Mannschaft muss in die Hallertau zum dortigen ASV Au. Das zweite Team des SVM tritt bei der Zweitliga-Reserve vom SV Hallbergmoos an und der Nachwuchs macht in Untergriesbach seine Aufwartung.

Das Oberliga-Team des SV Mietraching wir es gegen die Oberbayern enorm schwer haben, wie dessen bisherigen Ergebnisse verraten. Nur gegen den Tabellenführer von Bindlach mussten sie auf eigener Matte eine Niederlage einstecken. Dem stehen drei Erfolge dagegen, so dass sie auf einen hervorragenden dritten Tabellenplatz stehen. Somit dürfte der Punktkorb für den SVM äußerst hoch hängen. Das soll aber nicht heißen, dass die Niederbayern keine Chance haben sollten. Man muss sich nur auf die eigenen Stärken konzentrieren und die entsprechenden Paarungen nicht nur siegreich, sondern auch überlegen gestalten. Nur so kann man beim ASV Au/Hallertau bestehen.

SVM II beim SV Hallbergmoos II

Bisher konnte die zweite Mannschaft des SV Mietraching noch keinen Erfolg feiern. Und nun steht auch noch der schwere Gang zum souveränen Tabellenführer, dem SV Siegfried Hallbergmoos II, an. Alles andere als ein achtbares Ergebnis wäre ein Überraschung.

Nachwuchs beim SV Untergriesbach

Auch für die Nachwuchsringer wird es beim Auftritt in Untergriesbach kaum was zu gewinnen geben. Der Tabellenführer aus dem unteren Wald wird eine ausgeglichen besetzte Mannschaft auf die Matte schicken, die schwer zu besiegen sein wird. Auch hier gilt, sich so gut wie möglich aus der Affäre zu ziehen.

 
Design by edema webdesign